Woher nahm Heinrich Spoerl die Inspiration für seinen berühmten Schulroman „Die Feuerzangenbowle“? Vielleicht aus seiner eigenen Schulzeit in der Oberrealschule am Fürstenwall?

Ob Christian Dietrich Grabbe wohl wegen seiner Neigung zum Alkohol in die Düsseldorfer Altstadt zog? Oder machten ihn umgekehrt die vielen Kneipen rund um die Ratinger Straße zum Trinker?

Und wussten Sie, dass unter vielen anderen Hermann Hesse, Richard Strauss oder Thomas Mann nach Deutschland kamen – angezogen von den Künstlertreffen im Haus des Schriftstellers Herbert Eulenberg in Kaiserswerth? Und was haben der Brandenburger Schriftsteller Theodor Fontane und seine bekannte Romanfigur Effi Briest mit Schloss Benrath zu tun?

Nicht nur Heinrich Heine hat seine Spuren in Düsseldorf hinterlassen, viele andere bedeutende SchriftstellerInnen waren hier – längere oder kürzere Zeit – zuhause oder zu Besuch.

Begeben Sie sich selbst auf literarische Entdeckungstour durch die Stadt: Wann immer Ihnen dieses Icon ins Auge fällt, aktivieren Sie den QR-Code mit Ihrem mobilen Endgerät. Und schon wissen Sie, vor welchem Denkmal literarischen Lebens Sie sich gerade befinden. Und direkt vor Ort bekommen Sie auch einen akustischen Eindruck vom Schaffen der jeweiligen Bewohnerin oder des Bewohners: Eingelesen haben die Texte Claudia Hübbecker und Moritz Führmann vom Düsseldorfer Schauspielhaus

Neugierig geworden? Machen Sie sich auf den Weg – oder stöbern Sie einfach auf dieser Webseite zum Nach- und Weiterlesen und –hören:
www.schriftstellen.com

 

Seite empfehlen

Sie möchten diese Seite empfehlen? Vielen Dank! Tragen Sie einfach Ihren Namen und die Emailadresse der Person, die Sie über diese Seite informieren möchten und klicken Sie auf absenden.