Literaturtage

08. – 21. Juni 2015:
5. Düsseldorfer Literaturtage/ 29. Bücherbummel auf der KÖ

„Ein neues Lied, ein besseres Lied...“

Die „Düsseldorfer Literaturtage“ feiern in diesem Jahr ihren 5. Geburtstag, der flankiert wird von dem beliebten „Bücherbummel auf der KÖ“, dem Kernstück des Literaturfestivals, über den sich Bücherwürmer nun schon seit 29 Jahren freuen. Der Sturm Ela wirbelte leider im letzten Jahr auch diesen durcheinander und richtete so starke Verwüstungen an, dass die KÖ gesperrt werden musste, die Zelte wieder abgebaut wurden und BuchhändlerInnen ihre Bücherkisten nicht auspacken durften. Zum Trost konnten wenigstens die Literaturtage wie geplant durchgeführt werden.
In diesem Jahr aber kann man sich wieder auf das volle Programm freuen: Die „Düsseldorfer Literaturtage“, denen als Motto das Heine-Zitat  „Ein neues Lied, ein besseres Lied“ voransteht, bieten vom 8. – 21. Juni Lesungen, Diskussionen und Ausstellungen; zusätzlich besteht vom 11. – 14. Juni beim Bücherbummel auf der KÖ die Möglichkeit, an den Ständen der Buchhandlungen, Verlage und Kulturinstitutionen zu stöbern, in den Lesezelten Literatur live zu erleben und AutorInnen zu treffen – Musik und Kulinarisches gibt es natürlich auch wieder!

Den Auftakt bildet wie in jedem Jahr die Verleihung des Düsseldorfer Literaturpreises der Stadtsparkasse: Ausgezeichnet wird am 8. Juni Michael Köhlmeier für seinen Roman Zwei Herren am Strand. Bunt und kontrastreich geht es dann weiter in den nächsten beiden Wochen: In der Nacht der Kölner Literatur sind AutorInnen aus der Nachbarstadt in der Zentralbibliothek zu Gast, der WDR präsentiert live eine Spezialausgabe der Telefonischen Mordsberatung, Robert Schumann und Heinrich Heine treffen musikalisch-poetisch aufeinander und im Kulturzentrum zakk nimmt Sven Regener das Publikum mit auf eine Magical Mystery Tour.

Die Reihe „Ortserkundungen“ präsentiert Literatur in den passenden Kulissen: So liest Kai Weyand im Bestattungshaus Frankenheim aus seinem Roman Applaus für Bronikowski und unterhält sich mit den Inhabern über den Umgang mit Tod und Sterben. Am nächsten Tag ist Ulla Lenze mit ihrem neuen Buch Die endlose Stadt im Haus der Architekten zu erleben, wo es dann um Megastädte und Stadtplanung geht. Ausflüge in die weite Welt bieten auch die Veranstaltungen im Hofgarten: Die Lesungen der Reihe „Reisebilder“ führen in diesem Jahr mit Lucy Fricke und ihrem Buch Takeshis Haus nach Japan und mit Arnon Grünberg und dem Mann, der nie krank war, in den Irak.

Zeitgeschichte, literarisch erzählt, wird auch an anderen Orten erzählt: Im Gerhart-Hauptmann-Haus berichtet Andrej Kurkow von der Revolution in der Ukraine und Ursula Ackrill führt nach Siebenbürgen und zurück in die Zeit des Zweiten Weltkrieges (Zeiden, im Januar). Von den Anfängen der DDR, von Erstarrung und Enttäuschung, von dem hoffnungsvollen Aufbruch Ende der 80er Jahre und von zerplatzten Lebensträumen erzählt Regina Scheer in ihrem Roman Machandel. Gedanken über den Stand der zeitgenössischen Literatur macht sich die Kritikerin Sigrid Löffler in ihrem Vortrag Politik, Globalisierung und neue Weltliteratur.

Nach all diesem und vielem anderen mehr wird die Stadt Düsseldorf Ihrem Ruf als Mekka des Poetry-Slams wieder einmal gerecht, wenn sich am Abschlussabend am 21.6. im Schauspielhaus der Vorhang hebt zum großen Dead and Alive Slam, bei dem sich lebende und tote Poeten einen fulminanten Dichterstreit liefern.

An den Bücherbummel-Tagen bieten die Stände und  die Lesezelte auf der Kö (nicht nur) Düsseldorfer AutorInnen eine Bühne: Unter dem Motto support your local Hero sind vier Tage lang im Lesezelt Stimmen aus Düsseldorf und der Region zu erleben; im gegenüberliegenden Kinder-Lesezelt werden die Nachwuchsbücherwürmer mit Literatur versorgt.

Kultur soll für alle erlebbar – und bezahlbar! Sein. Darum sind die Eintrittspreise auch in diesem Jahr sehr moderat; zahlreiche Veranstaltungen werden kostenlos angeboten.

Alle Termine, organisatorische Angaben und die Möglichkeit zum bequemen online-Kartenkauf bieten ab Anfang Mai die Webseiten:

WWW.DUESSELDORFER-LITERATURTAGE.DE

WWW.BUECHERBUMMEL-AUF-DER-KOE.DE

Seite empfehlen

Sie möchten diese Seite empfehlen? Vielen Dank! Tragen Sie einfach Ihren Namen und die Emailadresse der Person, die Sie über diese Seite informieren möchten und klicken Sie auf absenden.