Heimspiel
Lange Nacht der Düsseldorfer Literatur

Am Samstag, 19. August, ist es soweit: Zum ersten Mal steigt die erste Lange Nacht der Düsseldorfer Literatur. Die Kulturinstitutionen in der Bilker Straße laden ein, das Heimspiel der hiesigen Wortmächtigen mitzuverfolgen. Schau- und Spielplatz sind das Literaturbüro, das Heinrich-Heine-Institut, das Institut Français, das Marionettentheater und die Destille, aber auch die kopfsteinbepflasterte Straße und die lauschigen Höfe.

Düsseldorfer Autorinnen treten nicht gegeneinander, sondern miteinander an; aufgestellt sind in diesem Jahr:

• Georg Aehling
• Martin Baltscheit
• Ille Chamier
• Horst Eckert
• Erwin Gehrmann
• Pamela Granderath
• Srdjan Keko
• Susanne Kersten-Stein
• Angela Litschev
• NEMO
• Alla Pfeffer
• Wolfgang Reinke
• Frank Schablewski
• Kajo Scholz
• Alexander Nitzberg
• Otto Vohwinckel
• Regina Ray
• Barbara Zimmermann

Anpfiff ist um 18.00 Uhr; die genaue Mannschaftseinteilung und Feldaufteilung finden Sie hier

Seite empfehlen

Sie möchten diese Seite empfehlen? Vielen Dank! Tragen Sie einfach Ihren Namen und die Emailadresse der Person, die Sie über diese Seite informieren möchten und klicken Sie auf absenden.