Düsseldorf in Brno

Seit zwei Jahren ist Tschechien ein Mitglied der EU, mehr und mehr Deutsche entdecken Tschechien als Reiseland und zunehmend arbeiten Deutsche und Tschechen zusammen.

Zwischen Düsseldorf und dem tschechischen Brünn (Brno), der zweitgrößten Stadt Tschechiens, schon seit langem sehr gute Beziehungen, ist doch die Messe Düsseldorf Hauptgesellschafter der Messe Brünn. Doch was wissen die Einwohner beider Städte voneinander? Welche Vorstellungen herrschen gegenseitig betreffend die Kultur, die Geographie, die Sprache des Nachbarlandes?

Verständigung beginnt oft im Kleinen, und so organisierte das Literaturbüro NRW ein deutsch-tschechisches Kulturfestival, bei dem sich die Landeshauptstadt vom 19. bis zum 22. Oktober mit Literatur, Film, Pantomime, klassischer Musik, Jazz und bildender Kunst im tschechischem Brünn vorstellt. Die deutschen Künstlerinnen und Künstler treten gemeinsam oder im Wechsel mit ihren tschechischen Kolleginnen und Kollegen auf, sodass eine kulturelle Brücke zwischen den beiden Städten geschlagen wird.

Als kulturelle Botschafterinnen und Botschafter Düsseldorfs fungieren der Krimiautor Horst Eckert und der Förderpreisträger Philipp Schiemann, der Pantomime Nemo, das Engstfeld- Weiss- Quartett, vier Studenten der Robert-Schumann-Hochschule und Anja Vormann als Vertreterin der bildenden Kunst, die das Projekt hell-grün vorstellen wird, das 2002 für den Hofgarten konzipiert wurde und im Rahmen einer Dia-Show in Brünn zu sehen sein wird. Filme des in Düsseldorf geborenen und weltweit bekannten Regisseurs Wim Wenders runden das Programm ab. Joachim Erwin, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf, hat gemeinsam mit seinem Brünner Kollegen, Primator Richard Svoboda, die Schirmherrschaft des Projektes Düsseldorf in Brünn übernommen.

Das Festival, wird organisiert von Maren Jungclaus (Literaturbüro NRW e.V.), Peter Weiss (Jazzschmiede Düsseldorf), Karlheinz Wismer (Messe Brünn) und Vilem Spilka (Jazzfestival Brünn). Förderer des Kulturaustausches sind: Kulturamt der Stadt Düsseldorf, Stadt Brünn, Messe Düsseldorf, Messe Brünn, Air Berlin, Galerie Vankovka, Herta Reiss, Rheinische Post Düsseldorf, Stadtsparkasse Düsseldorf.

Der Gegenbesuch der tschechischen Künstler in der Landeshauptstadt ist für das nächste Jahr geplant.

Programm Brno/Brünn 19. - 22. 10. 2005
Divadlo Husa na provázku
Zelný trh 9

Dienstag, 18. Oktober/ Mittwoch, 19. Oktober
Lennart Nevrin/ Juraj Kalasz/ Marian Sevcik: Gig in der Shopping Mall

Mittwoch, 19. Oktober

18.00 Uhr
Vernissage
Musik (Duo/Trio)
Hell-Grün
Installationen im Düsseldorfer Hofgarten Düsseldorf, 2002 )
Empfang
18.45
Lesung Ludvik Kundera
19.30 Uhr
Lesung Horst Eckert, Düsseldorf
20.30 Uhr
Engstfeld/Weiss Quartett plays Schumann (Dichterliebe)
(Wolfgang Engstfeld/ Christian Ramond/ Hendrik Soll/Peter Weiss

Donnerstag, 20. Oktober

19.00 - 20.00 Uhr
Lesung Jiri Krachtovil, Brünn
ab 20.00 Uhr
Konzert mit tschechischen und deutschen Musikerinnen und Musikern
(Janacek Academy of Music und Robert-Schumann-Musikhochschule)
Robert-Schumann-Musikhochschule, Düsseldorf:
J. Brahms - Klavierquartett Nr. 1 g-moll, op.25
Anna Heygster
Chi-Ho Choi
Meina Yu
Yae-Yoon Kim

Janacek Academy, Brünn:
R. Schumann
3 Phantasiestücke für Klarinette und Klavier
Ján Rigan
Jana Goliásová
Ravel
Milan Pala
R. Schumann: Adagio a allegrofür Waldhorn und Klavier
Jana Adámková - Waldhorn
Jana Goliaásová - Klavier
21.30 Uhr
Filmvorführung Wim Wenders: Buena vista social club
(in deutscher Sprache)

Freitag, 21. Oktober

19.00 Uhr
Lesung: Philipp Schiemann, Düsseldor
20.00 Uhr
deutsch-tschechisches Konzert
mit zwei tschechischen und drei deutschen Musikern
Robert Balzar/Stanislaw Macha/Christian Röver/Wolfgang Engstfeld/Peter Weiss
21.00 Uhr
Filmvorführung Wim Wenders: Paris Texas
(in englischer Sprache)

Samstag, 22. Oktober

19.30 Uhr - 20.30 Uhr
Pantomime Nemo
zu Heine-Texte gelesen durch eine Schauspielerin/ einen Schauspieler
in tschechischer und deutscher Sprache

20.30 Uhr - 22.00 Uhr

Konzert mit tschechischen Musikern
4 Elements (Vilem Spilka & Co)

Danach im Foyer:
Finnissage

An allen Tagen Videoproduktion (Anja Vormann) im Foyer, Vorstellung der Stadt durch Videos, Werbematerial u.Ä.

Seite empfehlen

Sie möchten diese Seite empfehlen? Vielen Dank! Tragen Sie einfach Ihren Namen und die Emailadresse der Person, die Sie über diese Seite informieren möchten und klicken Sie auf absenden.