Termin im November

Freitag, 15. November 2019

Was eine Geschichte ans Laufen bringt: Schreibseminar

Schreibseminar (Prosa) mit Kompakt-Einführung in die Institutionen und Funktionsweisen literarischer Öffentlichkeit
Leitung: Jan Valk

Jedes Schreiben braucht einen Anlass – und das im doppelten Sinne. Eine Autorin, ein Autor muss wissen, warum sie oder er etwas schreiben möchte. Und natürlich, was. Jeder, der schreibt, wird das kennen: Fehlt einem diese Gewissheit, wird es sehr wahrscheinlich nicht gelingen. Aber auch das Schreiben selbst – die Erzählung – braucht einen Anlass, ein Ereignis, einen außerordentlichen Impuls, der die Geschichte in Gang bringt und grundiert. Etwas, womit es losgeht – und zwar so kraftvoll, packend – vielleicht auch überraschend-irritieren, dass die Leser später dranbleiben.

Unser Seminar wird anhand von aktuellen Prosaprojekten  nach diesen Anlässen fragen und sich genau anschauen, wie das funktioniert: Eine Geschichte ans Laufen bringen. Wir diskutieren hierbei sowohl über Themenauswahl als auch über die Frage, wie Texte unter diesem Gesichtspunkt sprachlich und kompositorisch optimiert werden können. Begleitend erhalten die Teilnehmer eine kompakte Einführung in die Institutionen und Funktionsweisen literarischer Öffentlichkeit
Jan Valk ist Lektor für deutschsprachige Literatur bei Kiepenheuer & Witsch. Zuvor arbeitete er im selben Bereich für den DuMont Buchverlag. Von 2007 bis 2015 war er als Teil von Adler & Söhne Literaturproduktion in Berlin als freier Lektor, Radiojournalist und Veranstaltungsorganisator tätig.

zurück

Hier finden Sie unser Programm für das vierte Quartal 2019 im PDF-Format:


Seite empfehlen

Sie möchten diese Seite empfehlen? Vielen Dank! Tragen Sie einfach Ihren Namen und die Emailadresse der Person, die Sie über diese Seite informieren möchten und klicken Sie auf absenden.