Termin im Juli

Montag, 22. Juli 2019

Jan Brokken, Sibirische Sommer mit Dostojewski

Im Jahr 1849 wohnt der junge Militärkadett Alexander von Wrangel der Hinrichtung einiger Aufständischer bei, die in letzter Sekunde begnadigt und nach Sibirien verbannt werden.  Einer der Aufständischen ist der junge Schriftsteller Fjodor Dostojewski, den die Strafe und das damit verbundene Schreibverbot hart treffen. Einige Jahre später wird Wrangel als junger Staatsanwalt nach Sibirien geschickt, wo eine außergewöhnliche Freundschaft ihren Anfang nimmt, die erst mit Dostojewskis Rehabilitation und Begnadigung endet.  

Der 1949 geborene Jan Brokken gehört zu den wichtigsten Schriftstellern der Niederlande. Diesem Porträt einer außergewöhnlichen Freundschaft liegen Originaldokumente zugrunde, die die Nachkommen Alexander von Wrangels erstmals zugänglich gemacht haben.
Moderation: Maren Jungclaus, Literaturbüro NRW
www.literarischer-sommer.eu

zurück

Hier finden Sie unser Programm für das zweite Quartal 2019 im PDF-Format:


Seite empfehlen

Sie möchten diese Seite empfehlen? Vielen Dank! Tragen Sie einfach Ihren Namen und die Emailadresse der Person, die Sie über diese Seite informieren möchten und klicken Sie auf absenden.