Termin im Juli

Mittwoch, 17. Juli 2019

Saša Stanišic: Herkunft

"Herkunft ist ein Buch über meine Heimaten, in der Erinnerung und der Erfindung“, schreibt Saša Stanišic selbst über sein Buch, mit dem er sich auf seine ganz eigene Weise einschaltet in die Diskussion um Heimat & und Herkunft, Identität, Erinnern & Vergessen: Sein autobiografischer Streifzug durch Erinnerungen an eine bosnische Kindheit und die spätere Sozialisation als Migrant in Heidelberg pendelt zwischen Roman und Autobiografie, Erinnerung, Recherche und Fantasie. Die politischen Umwälzungen Europas und aktuelle Fragen zur Migration werden genauso bedeutsam wie Anekdoten von Familienfesten oder der Traum der Großtante, in der Sowjetunion Kosmonautin zu werden.
Saša Stanišić wurde 1978 in Višegrad (Jugoslawien) geboren und lebt seit 1992 in Deutschland. Sein Debüt Wie der Soldat das Grammofon repariert, der in 31 Sprachen übersetzt wurde, machte ihn schlagartig bekannt. Mit dem Roman Vor dem Fest und dem Erzählungsband Fallensteller hat er sich eine stetig wachsende Fangemeinde erschrieben.
Moderation: Maren Jungclaus, Literaturbüro NRW
www.literarischer-sommer.eu

zurück

Hier finden Sie unser Programm für das zweite Quartal 2019 im PDF-Format:


Seite empfehlen

Sie möchten diese Seite empfehlen? Vielen Dank! Tragen Sie einfach Ihren Namen und die Emailadresse der Person, die Sie über diese Seite informieren möchten und klicken Sie auf absenden.