Termin im Dezember

Dienstag, 05. Dezember 2017

100 Jahre Heinrich Böll: NRW.Literatur

Am 21. Dezember 2017 jährt sich zum 100. Mal der Geburtstag des großen Schriftstellers und Intellektuellen Heinrich Böll. Zu Ehren des Kölners, der 1985 verstarb und die Nachkriegszeit wie kaum ein andererdeutschsprachiger Autor geprägt hatte, präsentiert NRW.Literatur ein umfassendes und vielseitiges Programm. Nordrhein-Westfalen möchte den literarischen Schatz und das biographische Vermächtnis des Literaturnobelpreisträgers und Kölner Ehrenbürgers in lebhafter Erinnerung halten.

Anlässlich des Geburtstages lädt die Landesvertretung Nordrhein-Westfalen zu einem ganz besonderen Abend ein: Die Schauspielerin Iris Berben liest aus einigen literarischen Texten Heinrich Bölls. Sigrun Reckhaus von der Heinrich-Böll-Stiftung stellt die Arbeit des Böll-Hauses in Langenbroich gemeinsam mit dem Stipendiaten Abbas Maroufi vor. Spiegel-Redakteur Markus Feldenkirchen und Professor Ralf Schnell, Herausgeber der 26bändigen Böll-Ausgabe, sprechen über die politische Rolle von Intellektuellen. Und die Musikerund Songschreiber Rolly und Benjamin Brings vertonen Böll-Gedichte – selbstredend auf Kölsch.

Durch den Abend führt Michael Serrer, Leiter des Literaturbüros NRW. Der Eintritt ist frei. Bitte melden Sie sich bis zum 30. November 2017 an unter: anmeldung@lv-bund.nrw.de

zurück

Hier finden Sie die PDF-Version unseres aktuellen Programmheftes:



Seite empfehlen

Sie möchten diese Seite empfehlen? Vielen Dank! Tragen Sie einfach Ihren Namen und die Emailadresse der Person, die Sie über diese Seite informieren möchten und klicken Sie auf absenden.