Termin im August

Freitag, 04. August 2017

Die Welt ist nebenan - Eine literarischer Abendspaziergang durch das multikulturelle Bahnhofsviertel

Die Welt ist nebenan! heißt es, wenn im Rahmen einer langen Erlebnistour das Viertel um den Düsseldorfer Hauptbahnhof literarisch beleuchtet wird: Die Düsseldorfer AutorInnen Horst Eckert, Pamela Granderath, Mithu Sanyal und Frank Schablewski wurden beauftragt, zu jeweils einer dieser Welten einen ganz persönlichen Text zu verfassen, dessen Form völlig offen ist: Lyrik, Prosa oder eine dramatische Szene, ein Krimi, eine Liebesgeschichte – alles ist möglich!
Um 19.00 Uhr treffen sich die AutorInnen mit dem interessierten Publikum am Literaturbüro und starten eine abendlich-nächtliche Erkundungstour mit Stationen an jeweils passenden Orten: Das kann ein griechisches Reisebüro genauso sein wie ein türkisches Restaurant oder ein afrikanischer Headshop. Dort stellen die AutorInnen ihre Texte vor und diskutieren mit den GastgeberInnen und dem Publikum über Länder und Leute, Welten und Worte.Tourguide ist Maren Jungclaus vom Literaturbüro NRW.
Die literarischen ReiseleiterInnen sind PAMELA GRANDERATH, die sich zum Schreiben selbst am liebsten in Griechenland aufhält, MITHU SANYAL, die durch ihre polnisch-indischen Wurzeln eine Sensibilität für Interkulturalität besitzt und das vielbeschworene „Maghreb-Viertel“ thematisiert, der vielreisende Autor FRANK SCHABLEWSKI, der gerade als Stipendiat der Kunststiftung NRW ein halbes Jahr in Istanbul verbrachte und HORST ECKERT, der selbst ein Faible für Afrika hat und sich zu der Gegend um die Kölner Straße etwas Spannendes einfallen lässt.

zurück

Hier finden Sie die PDF-Version unseres aktuellen Programmheftes:



Seite empfehlen

Sie möchten diese Seite empfehlen? Vielen Dank! Tragen Sie einfach Ihren Namen und die Emailadresse der Person, die Sie über diese Seite informieren möchten und klicken Sie auf absenden.