Eine Stunde mit...

In unserer Veranstaltungsreihe „Eine Stunde mit ..." stellen sich regelmäßig Repräsentanten des Düsseldorfer Kulturlebens vor.


Mittwoch, 06. November, 19.00 Uhr: Eine Stunde mit... NEMO

...In diesem Fall sagen wir besser: Ein Düsseldorfer Repräsentant des globalen Kulturlebens. Denn der Pantomime und gebürtige Düsseldorfer Wolfgang Neuhausen alias NEMO zeigt der ganzen Welt, wie seine Kunst über Sprach- und Kulturbarrieren hinweg Menschen verbindet. In bisher 42 Ländern war er mit seinen Performances und Workshops zu Gast und trat in über 100 Fernseh-Shows auf. 2006 gründete er in Mpumalanga in Südafrika die Clownsschool for Live e.V. als berufliche Perspektive für junge Menschen in den Townships. Sprachliche Schwierigkeiten hatte er in der Arbeit mit ihnen nie. „Das Tolle ist die Gewissheit, auf der ganzen Welt verstanden zu werden, wenn ich den Mund halte“, resümiert er im Blog zum Projekt seine Arbeit. Wer und was NEMO inspiriert und wie er neben all seinen Projekten noch Zeit hat, aktiv beim Düsseldorfer Sitzungskarneval mitzuwirken, davon wird er im Gespräch mit Michael Serrer, dem Leiter des Literaturbüros NRW, berichten.

 

In unserer Reihe Eine Stunde mit ... stellen sich regelmäßig RepräsentantInnen
des Düsseldorfer Kulturlebens vor. In diesem Fall sagen
wir besser: Ein Düsseldorfer Repräsentant des globalen Kulturlebens.
Denn der Pantomime und gebürtige Düsseldorfer Wolfgang
Neuhausen alias NEMO zeigt der ganzen Welt, wie seine Kunst über
Sprach- und Kulturbarrieren hinweg Menschen verbindet. In bisher
42 Ländern war er mit seinen Performances und Workshops zu
Gast und trat in über 100 Fernseh-Shows auf. 2006 gründete er in
Mpumalanga in Südafrika die Clownsschool for Live e.V. als berufliche
Perspektive für junge Menschen in den Townships. Sprachliche
Schwierigkeiten hatte er in der Arbeit mit ihnen nie. „Das Tolle ist die
Gewissheit, auf der ganzen Welt verstanden zu werden, wenn ich den
Mund halte“, resümiert er im Blog zum Projekt seine Arbeit.
Wer und was NEMO inspiriert und wie er neben all seinen Projekten
noch Zeit hat, aktiv beim Düsseldorfer Sitzungskarneval mitzuwirken,
davon wird er im Gespräch mit Michael Serrer, dem Leiter des Literaturbüros
NRW, berichten.

Seite empfehlen

Sie möchten diese Seite empfehlen? Vielen Dank! Tragen Sie einfach Ihren Namen und die Emailadresse der Person, die Sie über diese Seite informieren möchten und klicken Sie auf absenden.