„Sie haben Flammen und Waffen!“ -
Gesamtprogramm, weitere Informationen, Kartenvorverkauf
WWW.DUESSELDORFER-LITERATURTAGE.DE
3. - 16. Juni

 

„Beleid’ge lebendige Dichter nicht, sie haben Flammen und Waffen“, heißt es im Wintermärchen, dem großen Epos des in Düsseldorf geborenen Schriftstellers Heinrich Heine. „Sie haben Flammen und Waffen“ ist das Motto der diesjährigen Düsseldorfer Literaturtage, die nun schon zum neunten Mal in der Landeshauptstadt stattfinden. Das organisatorische Kernteam, bestehend aus dem Literaturbüro NRW, dem Heinrich-Heine-Institut, dem zakk und der Zentralbibliothek, organisiert das umfangreiche und vielfältige Programm gemeinsam mit vielen anderen Institutionen, sodass bis zum 16. Juni, wenn die letzten Veranstaltungen über die Bühnen der vielen Veranstaltungsorte gehen, sicher für jede und jeden etwas dabei ist. Es wird gelesen und frei vorgetragen, erzählt, geslamt und gedichtet:  Belletristik und Sachbuch, Prosa, Lyrik und Poetry-Slam, drinnen und draußen – Vielseitigkeit ist garantiert, in jedem Sinne!


Während der Literaturtage schlagen beim beliebten Bücherbummel auf der Kö vom 6.-10. Juni Buchhandlungen, Verlage und kulturelle Institutionen ihre Zelte auf der Königsallee auf. Neben der Gelegenheit zum Kaufen und Bummeln gibt es auch hier zahlreiche Aktionen, Lesungen und ein breites gastronomisches Angebot.

Nach zwei Wochen geballter Literatur wird sicher deutlich sein: Auch Worte können Waffen sein, und wir brauchen sie, unsere Dichter und Denker, gerade in diesen Zeiten von schnellen Twittermeldungen und hitzigen Debatten über Lüge & und Wahrheit, Sprache & Tabu  - und letztendlich über die alte Frage: Wie wollen wir (zusammen) leben?

 


Seite empfehlen

Sie möchten diese Seite empfehlen? Vielen Dank! Tragen Sie einfach Ihren Namen und die Emailadresse der Person, die Sie über diese Seite informieren möchten und klicken Sie auf absenden.